Pumps

Pumps tauchen in der Geschichte der Schuhmode erstmals im 17. und 18. Jahrhundert auf und zählen in dieser Zeit noch zu den klassischen Männerschuhen. Erst seit der Mitte des 19. Jahrhunderts nutzen auch Frauen Pumps als bequeme Schuhe.

Pumps gehören zu den Halbschuhen, sind vorne geschlossen gearbeitet und zu den Zehen hin weit ausgeschnitten. Die Absatzhöhe bei klassischen Pumps beträgt zwischen 3 und 9,5 cm.

Sie weisen keinen zusätzlichen Verschluss auf und sind meist aus Glatt-, Lack- oder Wildleder gearbeitet; vereinzelt sind auch Pumps aus Satin oder Seide erhältlich.

Die Form der Schuhspitze variiert von spitz über rund bis hin zu eckig, auch farblich sind Pumps nicht auf einen bestimmten Ton festgelegt. In schwarzer, brauner oder auch dunkelblauer Farbe sind sie als elegante und dennoch bequeme Businessschuhe sehr beliebt, können jedoch auch zur Abendmode getragen werden.

Previous Post

Sandalette

Next Post

Peeptoes