Badeschuhe

Badeschuhe sind offene Schuhe, die aus wasserabweisenden Materialien wie Gummi, Kunststoff oder Kautschuk bestehen und dadurch auch schnell wieder trocknen. Sie sind in zwei Formen erhältlich, als Zehentrenner und als Pantoletten.

Zehentrenner weisen einen Steg auf, der zwischen großem und zweitem Zeh verläuft und in zwei Riemen mündet, die seitlich auf der Sohle befestigt sind. Pantoletten besitzen dagegen nur einen breiten Riemen über dem Fußrücken und werden daher oftmals als bequemer empfunden.

In jedem Fall sollen Badeschuhe die Füße vor den vielfältigen Gefahren schützen, die beim Gehen oder Baden in Schwimmbädern, Freibädern oder an Stränden lauern. Sie verhindern nicht nur die Übertragung von Haut- oder Nagelpilzen, sondern schützen die empfindlichen Fußsohlen auch vor scharfkantigen Muscheln, Seeigeln und Scherben und erleichtern darüber hinaus das Gehen auf unebenem Untergrund wie großen Kieselsteinen am Strand. Ihre Sohle verhindert meist auch erfolgreich das Ausrutschen auf glatten Fliesen oder veralgtem Untergrund.

Mittlerweile haben Badeschuhe aus edlen Materialien auch erfolgreich die Städte erobert und werden besonders gerne in der Freizeit getragen.

Glaubst Du, dass Deine Freunde diesen Tipp noch nicht kennen? Teile diesen mit ihnen.
Schlagwörter:
Previous Post

Boots

Next Post

Havaianas